Diese Geschichte war lezten Herbst.

Da ich meine Easy eine ganze Zeit schon nicht mehr gesehen hatte, ging ich auf die Suche nach ihr. Take it und Giro gingen mit.   Wir gingen die Straße rauf und ich mußte einige Zeit rufen , doch aufeinmal kam sie mit einer Maus im Schnäuzchen angelaufen. Die Maus wurde ordnungsgemäß vertilgt , anschließend sagte ich : So nun aber ab nach hause mit euch.

 Take it und Easy gingen auch sofort mit, nur Giro wollte nicht so recht. Der wird schon kommen , dachte ich so bei mir, wenn er sieht das wir weg sind.

 Doch aufeinmal ging in einem der Häuser die Tür auf und eine Person sagte : Nein du darfst das Mitzchen nicht holen. Ich fragte ganz laut: Ist da noch eine Katze? Ja sagte die Person , eine graue. Na super , das kann ja nur Giro sein. Ich ging also wieder zurück , Giro saß unter einem Auto. Die Frau meinte : Ich habe meinen Hund zurück gehalten ,möchte ja nicht das er die Katze holt.

Ähm .... das wird eher umgedreht sein, sagte ich, denn der Kater hat keine Angst vor Hunden. Da fragt die noch so dumm: warum mag der keine schwarzen Hunde?

 Ich sag ihr das ihm die Farbe völlig wurscht ist. Versuchte Giro unter dem Auto hervor zu holen , auf meinen Arm mit ihm und machte mich Richtung Haus.

 Doch Giro wurde sauer, er fing an sich zu wehren und kratzt mich .

Ich bekam ihn nicht festgehalten und er sprang runter. Mit dickem Schwanz und Rückenkamm gingt er direkt auf den Hund zu.

In dem Moment sah ich Easy an mir vorbei laufen; ach du liebe Güte sie sah  genauso aus und ihr Ziel ist auch der Hund.

Ich rufe und versuche die zwei abzudrängen. Ihr Mann sollte eigentlich alleine mit dem Auto nach hause fahren und sie wollte mit dem Hund zu fuß gehen; doch nun gerät die Frau in Panik und ruft ihrem Mann zu : mach die Tür auf , wir fahren mit dem Auto mit, die Katzen greifen an!!!!!!!  

So schnell sie konnte verschwand sie mit dem Hund im Auto  Ich konnte mir ein Grinsen echt nicht verkneifen. Sonst sind die Zwei sich nicht sehr grün , doch da waren sie sich einig. Endlich gingen die drei mit mir nach hause.