Mein lilac BKH Mädchen

Nachdem meine Uschi über die Regenbogenbrücke gegangen war, entschloss ich mich einer neuen Katze ein zu hause zu geben.

Da ich an die knuddeligen Britten mein Herz verloren hatte, sollte es ein BKH Mädchen werden. Ich schaute mich auf einigen Züchterseiten um und stellte anfragen. Doch überall bekam ich zu hören, als Freigängerkatze würden sie keine abgeben. Ich war echt genervt.

Denn das verstand ich nicht. Bei mir hatten die Katzen ein Paradies und BKH´s sind doch auch Katzen die sich nach Freiheit sehnen.

Endlich fand ich eine Züchterin, die mich verstand!

Ich fuhr mir die Kitten anschauen, die alle 11 Wochen alt waren.

Sie waren alle so süß auch die Züchterfamilie war sehr sympathisch und so blieb ich einige Stunden dort. Als ich nach hause fuhr hatte ich Lexi mit im Auto, freu!!

Sie war sehr anhänglich, fühlte sich sofort wohl und die anderen Katzen akzeptierten sie auch. Sie wollte nur kein Katzenfutter fressen, doch das erzähl ich unter Geschichten meiner Katzen.