Bibbi war nicht geplant, doch nun sind wir froh dass sie hier ist

Mein Mann und ich besuchten eine Katzenausstellung Anfang Oktober, es war meine Erste, bei Frechen.

Es war eine schöne Atmosphäre dort aber sehr warm. Wir schauten uns alle Käfige genau an, es waren sehr viele Rassen vertreten, Norweger, Main Coon, Perser, Nacktkatzen, BKH´s, Bengalen und noch einige. Auch sehr viele Kitten waren dort.

Als ich am Käfig vorbei kam wo Bibbi drin war, wusste ich dass ich eigentlich weiter gehen sollte, denn das war genauso eine Maus wie ich sie mal in einem Urlaub gesehen hatte und damals schon hin und weg gewesen war. Natürlich blieb ich stehen und kam mit den Züchtern ins Gespräch, klar sie war noch frei.

Sie gaben mir ihre Telefonnummer und zwei Tage später hatte ich auch schon einen Termin mit ihnen vereinbart, wann sie mir Bibbi vorbei bringen wollten.

Ich war sehr aufgeregt, denn ich wusste nicht wie Lexi auf sie reagieren würde.

Bibbi war sehr ängstlich und es dauerte auch ein paar Tage bis sie zutrauen zu uns fand.